Archiv der Kategorie: Bonn

Bonn geht Auf Haxe am 15. März

Veröffentlicht unter Bonn | Kommentare deaktiviert

Liebe Haxen,

am Samstag, dem 15. März kochen wir uns in Bonn das erste Mal quer durch die Nachbarschaft. Einmal schwingt ihr selbst die Kelle, für die anderen beiden Gänge seid ihr woanders zu Gast. Los geht’s um 19 Uhr. Nach drei leckeren Gängen treffen wir uns um 22:30 im Café Blau auf einen Absacker.

Wer noch nicht angemeldet ist – jetzt anmelden oder weitersagen und Nachbarn einladen!

Anmeldeschluss ist kommender Donnerstag, 13. März, 24:00. Die genauen Ablaufinformationen erhaltet ihr dann am Freitagnachmittag.

Wir freuen uns auf euch und einen genüsslichen Abend!

 

 

Alles Gute zum SAAD!

Veröffentlicht unter Allgemein, Berlin, Bochum, Bonn, Erfurt, Frankfurt, Hamburg, Jena, Köln, Leipzig, München, Münster, Nürnberg, Osnabrück, Potsdam, Stuttgart, Wien, Würzburg | Kommentare deaktiviert

Happy SYSTEM ADMINISTRATOR APPRECIATION DAY! Ihr arbeitet im Verborgenen und bekommt immer nur Haue wenn mal was nicht funktioniert (oder wir was falsch machen…). Till und Frank – wir sind eure größten Fans!!! Vielen Dank für eure Unterstützung und auf viele weitere Haxen.

$this->love();

Auf Haxe 2013 – weiter geht’s

Veröffentlicht unter Allgemein, Berlin, Bochum, Bonn, Erfurt, Frankfurt, Hamburg, Jena, Köln, Leipzig, München, Münster, Nürnberg, Osnabrück, Potsdam, Stuttgart, Wien, Würzburg | Kommentare deaktiviert

Liebe Haxen,

wie geht’s? Wir hoffen ihr seid gut reingerutscht und habt die Diätpläne schon wieder über den Haufen geworfen – will ja keiner mit einer Magerquark-Haxe ins neue Jahr starten.

Bevor wir loslegen aber erstmal ein Dankeschön: 2012 haben wir unser Nachbarschaftsprojekt in Berlin-Neukölln zu einer offenen Plattform ausgebaut. Aus einer fixen Idee ist der Grundstein für ein Netzwerk geworden, für alle die in ihrer Stadt oder ihrem Viertel selbst eine Haxe anschieben wollen.

Herzlichen Dank an alle, die uns dabei unterstützt haben – dem listigen Till für die Programmierung, Markus vom Formzoo für die Gestaltung, allen Teilnehmern und vielen weiteren!!! Rückenwind kam auch von Jugend in Aktion. Das Programm fördert verschiedenste Initiativen, wie das Festival de Colores, die mit uns am Freitag wieder in Jena auf Haxe gehen. Die nächste Förderfrist von Jugend in Aktion ist der 1. Februar, also macht euren Ideen Beine und schickt sie nach Bonn.

2013 wollen wir die Plattform polieren, aber vor allem noch mehr begeisterungsfähige Mitstreiter einladen, ihren eigenen Haxenradius abzustecken. Wenn ihr selbst wollt oder Freund, Schwippschwager, Oma habt, die gern dabei wären, schreibt uns einfach an sauerkraut @ aufhaxe.de oder besucht uns aufhaxe.de.

Immer nur sein eigenes Süppchen kochen, ist fad. Deshalb macht euch 2013 mit uns auf die Reise und wir erkunden zusammen neue Haxenstädte. Um so mehr lokale Initiatoren dabei sind, um so mehr Städte in denen wir nicht von einer Touristenfalle in die nächste tappen, sondern mit der Gabel und netten Leuten die Stadt erkunden, lecker essen und feiern. Wir finden, besser kann man eine Stadt und einander nicht kennenlernen.

Übrigens, wie ihr sicher gehört habt, hat Facebook die Fanseiten umgestellt. Um auch zukünftig auf dem Laufenden zu bleiben:

1. Klickt auf Facebook oben rechts unter dem Titelbild der Seite das Zahnrad-Symbol

2. Klickt dann auf “Zur Interessenliste hinzufügen”

3. “Neue Liste” anlegen, falls ihr noch keine habt – das war’s!

Für 2013 wünschen wir weiter gesunden Appetit, viel Spaß und Offenheit für Neues. Wir freuen uns darauf euch wiederzusehen.

Weitersagen bringt Glück!

Bis bald,

Philipp

Auf Haxe

Von Osterhasen, Muskelkatern und Curryhamstern

Veröffentlicht unter Allgemein, Berlin, Bochum, Bonn, Erfurt, Frankfurt, Hamburg, Jena, Köln, Leipzig, München, Münster, Nürnberg, Osnabrück, Potsdam, Stuttgart, Wien, Würzburg | Tags: , , | Kommentare deaktiviert

Pünktlich zu Ostern liegt der neue Haxenclip in unserem Nest und wir teilen gern mit euch.

Vielen Dank an die Osterhasen: Markus Günther | Formzoo Berlin, Jan-Joost Verhoef | VRHF und Matthias Wyder | Sound8Orchestra.

Freunden und Bekannten von Auf Haxe erzählen, wird damit noch einfacher – zum Beispiel denen in Jena und Münster.

Am 27. April schwingen sich Leopold, Aris und Carl auf den Sattel und laden auf drei leckere Gänge quer durch Münster ein.

Für den 12. Mai empfehlen wir jetzt schon Hamsterkäufe. Beim Festival de Colores ist in Jena mit Curryengpässen zu rechnen, wenn dieses Jahr die Farben Indiens auch auf dem Teller landen sollen. Jara vom Festivalteam versorgt euch noch rechtzeitig mit Rezeptideen, bevor ihr zu Ding-Dong, Namaste und Prost quer durch die Lichtstadt tigert.

Wir freuen uns wie Bolle, schon bald auch in Jena und Münster mit euch als Haxtouristen schlemmen zu können.

Aber erstmal – Frohe Ostern!

München geht auf Haxe

Veröffentlicht unter Allgemein, Berlin, Bochum, Bonn, Erfurt, Frankfurt, Hamburg, Jena, Köln, Leipzig, München, Münster, Nürnberg, Osnabrück, Potsdam, Stuttgart, Wien, Würzburg | Tags: | Kommentare deaktiviert

In zwei Wochen packen wir eine neue Haxe in die Auslage. Am 9. März geht’s in München für drei leckere Gänge quer durch die Nachbarschaft.

Angerührt wird’s von den beiden Münchnern Philipp – den neben seinem wohlklingenden Vornamen auch Erfahrung als Haxtourist in Berlin qualifiziert – und Josias, der schon einen Topf voll schneebesenrasselnder Haxen zusammen getrommelt hat. Also gebt euren Münchener Freunden Bescheid oder nehmt’s gleich zum Anlass sie mal wieder zu besuchen.

Zur Anmeldung gern hier lang. (Nicht-Münchner bitte erst oben Stadt auswählen)

Wenn ihr wie die beiden in eurer Stadt eine Haxe starten wollt oder Verdächtige kennt: Schnittbrettfahrer sind herzlich willkommen. Wir testen noch an der Beta-Version unseres Haxenvollautomaten, aber laden in Kürze alle zum Mitspielen ein.

Servus,
Philipp

Der Busfaktor

Veröffentlicht unter Allgemein, Berlin, Bochum, Bonn, Erfurt, Frankfurt, Hamburg, Jena, Köln, Leipzig, München, Münster, Nürnberg, Osnabrück, Potsdam, Stuttgart, Wien, Würzburg | Tags: , | Kommentare deaktiviert

Wir haben ein neues Wort gelernt – Busfaktor. Was zuerst an Spaßfaktor erinnert und basswummernde Hooters-Doppeldecker ersinnen lässt, beschreibt jedoch die existenziellen Konflikte einiger mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Auch als Truck Number bekannt, steht der Busfaktor für die Zahl an Mitwirkenden die vom Bus überfahren werden, an Fischgräten ersticken oder einfach nur am falschen Tag zu Omas 80. eingeladen werden dürfen ohne damit das Projekt zu gefährden. Weiterlesen